Sechs Gründe, die dafür sprechen

Immer mehr Kinder bewegen sich immer weniger! 

Durch die zunehmende Technisierung unserer Umwelt ist es den Kindern nicht mehr möglich, ihren natürlichen Bewegungsdrang auf der Straße auszuleben. Aber für eine gesunde Entwicklung unserer Kinder ist eine ausreichende, zielgerichtete körperliche Bewegung und ein Ausleben des natürlichen Bewegungsdrangs von elementarer Bedeutung. 

Früh beginnen, spät spezialisieren! 

Entscheidende Grundlagen für die körperliche und seelische Entwicklung des Menschen liegen vor der Pubertät. Wissenschaftliche Untersuchungen belegen, dass eine vielseitige, sportartübergreifende Grundlagenausbildung, die sich an den Entwicklungsstand des Kindes anlehnt, die beste Voraussetzung für sportliche Leistungen im Jugend- und Erwachsenenalter schafft. 

Kindersportschule als verlässlicher Bildungspartner vor Ort 

Die Kooperation mit der Ganztagsschule eröffnet dem Sportverein auch eine lohnende Chance zur Finanzierung. Mit der qualifizierten KiSS-Leitung hat der Verein die Möglichkeit sich als externer Partner in die inhaltliche Gestaltung von Ganztagsangeboten einzubringen. Die KiSS-Leitung kann mit ihren Sportfachkräften den Kindergarten- und Schulalltag bewegter gestalten und die Kinder für den Sport begeistern, der in der Kindersportschule oder in den Abteilungen des Vereins weiter betrieben werden kann.

Vereinsentwicklungsinstrument 

Kindersportschulen können als Vereinsentwicklungsinstrument die Altersstruktur des Vereins positiv verändern, neue Impulse für die Zukunft setzen und eine professionellere Ausrichtung in die Wege leiten. Ein wichtiger Aspekt bei abnehmender Bereitschaft zu ehrenamtlichem Engagement. Durch die Anstellung einer qualifizierten Sportfachkraft für den Verein gibt es sowohl im sportpädagogischen als auch im organisatorischen oder verwaltungstechnischen Bereich lohnende Synergieeffekte. 

Ergänzung, Erweiterung und Vertiefung der Sport- und Betreuungsangebote des Sportvereins 

Kindersportschulen können zur Ergänzung, Erweiterung und Vertiefung der Sport- und Betreuungsangebote für Kinder beitragen und damit im Hinblick auf gewachsene Nachfragen und Bedürfnisse nach vielfältigen Angeboten eine wichtige neue Aufgabe der Sportvereine und Sportorganisationen erfüllen. 

Partner der Kommune 

Etablierte und größere Kindersportschulen stellen längst einen anerkannten „weichen Standortfaktor für die jeweilige Kommune dar. Ein verlässliches und qualitativ hochwertiges Kindersportangebot ist für Familien ein gewichtiges Argument für die Wohnortwahl. So ist die Kindersportschule auch ein wichtiger Partner für die Gemeinde und Städte.